Geltende Gesetze und Verordnungen (SGV. NRW.)  mit Stand vom 12.11.2022

 1 / 3

§ 1 (Fn 3)

(1) Zuständige Behörden nach § 5 Absatz 1 Satz 1, § 9 und § 11 des Namensänderungsgesetzes sind die kreisfreien Städte, Kreise und die Städteregion Aachen.

(2) Zuständige Behörde nach § 8 des Namensänderungsgesetzes ist die Bezirksregierung.

Fußnoten:

Fn 1

GV. NW. 1979 S. 648; geändert durch Artikel 77 des Zweiten Befristungsgesetzes vom 5.4.2005 (GV. NRW. S. 274), in Kraft getreten am 28. April 2005; Artikel 9 der VO vom 18. November 2008 (GV. NRW. S. 729), in Kraft getreten am 10. Dezember 2008; VO vom 11. Februar 2014 (GV. NRW. S. 178), in Kraft getreten am 27. Februar 2014; Verordnung vom 4. Mai 2021 (GV. NRW. S. 565), in Kraft getreten am 18. Mai 2021.

Fn 2

§ 3 Satz 2 neu angefügt durch Artikel 77 des Zweiten Befristungsgesetzes vom 5.4.2005 (GV. NRW. S. 274); in Kraft getreten am 28. April 2005; geändert durch Artikel 9 der VO vom 18. November 2008 (GV. NRW. S. 729), in Kraft getreten am 10. Dezember 2008; aufgehoben durch VO vom 11. Februar 2014 (GV. NRW. S. 178), in Kraft getreten am 27. Februar 2014.

Fn 3

§ 1 Abs. 3 geändert durch Artikel 77 des Zweiten Befristungsgesetzes vom 5.4.2005 (GV. NRW. S. 274); in Kraft getreten am 28. April 2005; § 1 neu gefasst durch Verordnung vom 4. Mai 2021 (GV. NRW. S. 565), in Kraft getreten am 18. Mai 2021.

Fn 4

Kurzbezeichnung angefügt durch VO vom 11. Februar 2014 (GV. NRW. S. 178), in Kraft getreten am 27. Februar 2014.